LinkedIn Xing

CDS Manusan

Fingerorthese zur dynamischen Redression

CDS Manusan
CDS® Manusan Handgelenksorthese

Indikationen

    • Gelenkskontraktur:

- Nach operativem Eingriff
- Bei Arthrosen und chronischer Polyarthritis
- Nach Verbrennung
- Nach Schlaganfall
- Nach Rückenmarksverletzung
- Bei Lähmung
- Nach Schädelhirntrauma
- Nach Kapselbandverletzung
- Vor und nach Gelenkersatz

  • Bei Schnittverletzungen
  • Nach Sehnennähten
  • Bei Morbus Dupuytren
  • Zur Prävention erneuter Kontraktur nach Arthrolyse

Merkmale

  • Therapie in Extension
  • Federkraft individuell einstellbar
  • Werkzeugloses Ein- Ausschalten der Redressionskraft ohne Veränderung der eingestellten Federspannung
  • Redressionsbereich in 15° Schritten einstellbar
  • Individuell einstellbares Schalen- und Gurtsystem
  • Einfaches Handling und hoher Tragekomfort
  • Längenverstellung der Spangenelemente
  • Einstellbare Handplatte
  • Zugkraft der Fingerelemente ist werkzeuglos einstellbar
  • Individuelle werkzeuglose Anpassung der Gliederketten an die Fingerlänge

Funktionsweise

Die CDS® Manusan basiert auf dem CDS®-Prinzip und dient zur Behandlung eines Extensionsdefizits des Handgelenks und der Fingergelenke. Bei aktiver Nutzung wird die Beugemuskulatur im Unterarm trainiert. Bei passiver Nutzung wird das Wachstum des verkürzten Gewebes durch den dynamischen Dauerzug stimuliert.