Kontinuierliche Innovationen in der Medizintechnik

Unser Entwicklungsteam strebt ständig nach neuen Lösungen für medizintechnische Fragestellungen. Hierbei spielen Impressionen und Rückmeldungen aus der Praxis eine bedeutende Rolle. Im Fokus steht eine optimale Versorgung des Individuums durch das Zusammenspiel von medizinischen Fachkräften, Technikern und dem albrecht Team. Hier finden Sie Versorgungsbeispiele, sowie auch Neuigkeiten zu Produkten und albrecht - sehen Sie was möglich ist.   


Karrieremöglichkeiten bei albrecht

Unter Einhalten der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen bemühen wir uns weiterhin, Möglichkeiten in der Personalentwicklung zu schaffen. Luisa, 17 Jahre, besucht die Fachoberschule in Traunstein und hat im Rahmen eines Praktikum das Team bei albrecht tatkräftig unterstützt. Nun neigt sich ihre Zeit bei uns dem Ende zu und wir durften ihr noch ein paar Fragen stellen.

Warum wolltest Du ein Praktikum bei albrecht GmbH machen?
Obwohl ich von einer anderen großen Firma bereits eine Zusage hatte, habe ich mich für das Praktikum bei albrecht GmbH entschieden. Die Gründe hierfür waren unter anderem der gute Ruf, der der Firma in unserer Gegend vorauseilt, die interessanten Produkte (vor allem im Tierbereich), der internationale Export und zu guter Letzt das Bewerbungsgespräch mit Frau Beate Albrecht.

Welche Abteilungen hast Du kennengelernt?
Alle Produktions-Abteilungen, Vertrieb und Export, Marketing, Versand, Wareneingang

Konntest Du auch praktische Erfahrungen sammeln?
Ja! In den meisten Fällen haben mir MitarbeiterInnen die zu erledigenden Aufgaben gezeigt und ich durfte diese dann ausführen.

Was hat Dir am meisten Spaß gemacht?
Bestellungen abarbeiten, Rechnungen erstellen, die Arbeit in der Näherei.

Hat Dich Dein Praktikum für Deinen Weg nach dem Abitur inspiriert?
Ja, definitiv. Ich bin mir sicher, dass ich in die wirtschaftliche Richtung gehen will. Außerdem habe ich verstanden, wie viel Arbeit wirklich hinter einem Produkt steckt. Da ich einen Großteil des Weges „Wareneingang bis Verkauf“ gesehen habe und dort mitarbeiten durfte, fällt mir Vieles im Fach BWR leichter. Durch das Hintergrundwissen kann ich Aufgaben leichter lösen.

Luisa hat uns mit ihrem aufgeschlossenem und freundlichen Wesen beeindruckt und bereichert – wir wünschen ihr alles Gute auf ihrem weiteren Weg!

Zurück