LinkedIn Xing

MKS Extensa

Orthese zur Entlastung der LWS/BWS durch Bewegungseinschränkung in Sagittalebene mit Auf- und Abrüstoption

HMV-Nr.: 23.15.04.0004

MKS® Extensa
MKS® Extensa
Versorgungsbereich: LWK 1 bis LWK 5

Indikationen

  • Stabile Wirbelkörperfraktur

Merkmale

  • Anpassbare, stabile Aluminiumprofile
  • Gepolsterte Kunststoffpelotten
  • Individueller Gurtverlauf
  • Kompressionspolster oberhalb der Beckenkämme
  • Einfaches An- und Ablegen durch Clipverschluss

Funktionsweise

Die Funktion der MKS® Extensa basiert auf dem 3-Punkt-Prinzip. Front- und Rückenteil richten die Wirbelsäule auf und entlasten sie damit. Durch gezielte Kompression zwischen Beckenkamm und Thorax (Kirschkerneffekt) wird eine zusätzliche Entlastung der Lendenwirbelsäule erreicht.

Größentabelle und Artikelnummernübersicht

Größe Leibumfang Brusthöhe Rückenhöhe Artikelnummer
small 70 - 125 cm 40 - 47 cm 28 cm 706C
medium 70 - 125 cm 48 - 53 cm 28 cm 706A
large 70 - 125 cm 54 - 59 cm 28 cm 706B

Optionaler Frontstab 32 cm - Art.-Nr.: 221-014-S (für Höhe Vorderteil 35 - 40 cm)

Einzelmodule für den modularen Zusammenbau
     

Standardmäßig enthalten
in den Produkten

Artikel-Nr.
Teilebezeichnung
 
S
M
L
221-015-S MKS Frontstab 38 cm

 

 

221-016-S MKS® Frontstab 44 cm

 

 

221-017-S MKS® Frontstab 50 cm

 

 

761-041-S MKS® Sternalpelotte

761-042-S MKS® Abdominalplatte

761-043-S MKS® Symphysenpelotte

761-049-S MKS® Rückenplatte

706-gt MKS® Extensa/Extensa plus Gurtset